Staus wegen Umstellung des Lkw-Mautsystems erwartet

01-12-2019

Tschechien stellt am 1. Dezember sein Lkw-Mautsystem auf ein satellitengestütztes System um. Da vor allem ein großer Teil der ausländischen Speditionen seine Fahrzeuge noch nicht registriert hat, werden vor allem an den Grenzen lange Staus erwartet. Das betrifft insbesondere die Übergänge zu Polen, da dort Schätzungen zufolge nur die Hälfte der Lastwagen mit einer neuen On-board-unit ausgestattet ist.

Der Betreiber des neuen Mautsystems, das Konsortium CzechToll-SkyToll, reagiert unter anderem mit mobilen Registrierstellen auf eventuelle Schwierigkeiten. Rein technisch seien aber keine Probleme zu erwarten, das System funktioniere einwandfrei, heißt es von Seiten des Anbieters. Bisher gab es in Tschechien ein mikrowellengestütztes System, durch die Auswahl eines neuen Betreibers ändert sich dies jedoch.