Statistikamt: zehn Prozent der Tschechen von Armut bedroht

19-06-2012

Fast zehn Prozent der tschechischen Bevölkerung waren 2011 von der Armut bedroht. Insgesamt waren dies rund 1.022.000 Menschen. Dies geht aus Angaben hervor, die am Dienstag vom Tschechischen Statistikamt (ČSÚ) veröffentlicht wurden. Damit ist die Zahl von Personen, die in Haushalten mit Einnahmen unter Armutsgrenze leben, im Vergleich zu 2010 gestiegen. Damals lag der Anteil bei neun Prozent. Am meisten waren Arbeitslose von der Armut gefährdet. Zwei Drittel der Haushalte in Tschechien kommen dem Statistikamt zufolge mit ihren Einnahmen nur mit Problemen aus. Nur rund ein Drittel der Haushalte hat mit seinem Einkommen keine Probleme. Die größten Schwierigkeiten bereiten die Wohnkosten, die mehr als ein Viertel der Haushalte für eine zu große Belastung hält.