Stadt Jablonec wählt OB Kroupa ab – Čeřovský wird neues Oberhaupt

18-09-2019 aktualisiert

Die nordböhmische Stadt Jablonec nad Nisou / Gablonz hatte am Mittwoch für einige Stunden keinen Oberbürgermeister. Der Stadtrat von Jablonec hat den amtierenden OB Milan Kroupa (parteilos) am Vormittag abgewählt. Gegen eine weitere Amtsausübung von Kroupa sprachen sich 18 der 29 anwesenden Stadtvertreter aus. Nur kurze Zeit später wurde der Bürgerdemokrat Jiří Čeřovský zum Nachfolger von Kroupa gewählt. Čeřovský bekam bei der geheimen Wahl die Stimmen von 20 der 28 anwesenden Stadtvertreter. Der Bürgerdemokrat stand zuvor schon in drei Legislaturperioden an der Spitze der zweitgrößten Stadt im Kreis Liberec / Reichenberg. Das waren die Wahlperioden von 1994 bis 2006. In den zurückliegenden sieben Jahren war der 64-jährige Politiker Direktor einer Grundschule in Jablonec.

Der Stadtrat von Jablonec wurde seit vergangenem Herbst von einer Viererkoalition aus Ano- und Piratenpartei, der Bewegung Gemeinsam für Jablonec und einem Vertreter der Bewegung Neue Zukunft für Jablonec gebildet. In der Stadtvertretung hatte die Koalition insgesamt 17 von 30 Sitzen. Mitte August ist das Bündnis wegen innerer Differenzen zerfallen. Ein Grund dafür sei ein Interessenskonflikt des Oberbürgermeisters gewesen, heißt es.