Staatspräsident Zeman teilt Merkels Mahnung an Russland und Ukraine

Staatspräsident Miloš Zeman hat am Dienstag die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel moralisch unterstützt. Er teile die Ansicht von Merkel, dass Russland und die Ukraine zu einer Mäßigung finden sollten, so Zeman. Die deutsche Regierungschefin hatte am späten Montagabend sowohl mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin als auch mit dem ukrainischen Staatschef Petro Poroschenko telefoniert.

Laut dem tschechischen Präsidenten könnte Merkel eine gute Mittlerin zwischen beiden verfeindeten Seiten sein. Er wünsche ihrer Mission vollen Erfolg, so Zeman. Seit dem Wochenende ist zwischen Russland und der Ukraine ein Konflikt um die Schifffahrt im Asowschen Meer eskaliert. Die russische Küstenwache hatte dabei drei Patrouillenbooten der ukrainischen Marine die Durchfahrt in der Meerenge von Kertsch verweigert. Eines der Boote wurde gerammt. Poroschenko hat deswegen für die Grenzregion zu Russland das Kriegsrecht ausgerufen.