Staatschefs von Tschechien und Ungarn bekennen sich zum Atom

15-05-2019

Die Staatspräsidenten von Tschechien und Ungarn, Miloš Zeman und János Áder, haben sich klar für die Atomkraft ausgesprochen. Beide Spitzenpolitiker trafen sich am Mittwoch in Budapest. Weitere Themen der Gespräche waren die Zusammenarbeit in der Automobilindustrie sowie der Kampf gegen illegale Migration und Terrorismus. Auf dem Programm der dreitägigen Reise von Präsident Zeman steht außerdem ein Treffen mit Ungarns Premier Viktor Orbán.

Eröffnet hat Zeman seine Visite am Dienstag mit dem Besuch eines tschechisch-ungarischen Unternehmerforums. Dabei betonte Zeman das Potenzial der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Prag und Budapest, wobei das Handelsvolumen derzeit noch gering sei Am letzten Tag seiner Ungarn-Reise wird Zeman am Donnerstag das Atomkraftwerk Paks besuchen, das 100 Kilometer südlich von Budapest liegt.