SPORT: Neumannova gewinnt in Val di Fiemme - Janda Siebter am Kulm

14-01-2006

Die tschechische Skilangläuferin Katerina Neumannova hat am Samstag ihr drittes Weltcup-Rennen in diesem Winter gewonnen. Die Weltmeisterin des vergangenen Jahres setzte sich in Val di Fiemme über 15 Kilometer mit Massenstart im freien Stil in 40:51,0 Minuten deutlich vor der Russin Julia Tschepalowa ((+ 13,9 Sekunden) und Weltcup- Spitzenreiterin Marit Björgen (Norwegen/+ 22,9) durch.

Bei der Weltmeisterschaft im Skifliegen am Kulm im österreichischen Bad Mitterndorf belegte der im Weltcup führende Tscheche Jakub Janda einen sehr guten siebten Platz. In den vier Wertungsdurchgängen des Skifliegens, die am Freitag und Samstag ausgetragen wurden, setzte sich am Ende der Norweger Roar Ljökelsöy durch, der damit seinen WM-Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnte.