Spanische Telefonica unterzeichnet am Dienstag Kaufvertrag über Cesky Telecom

11-04-2005

Vertreter des Nationalen Eigentumsfonds werden morgen Vormittag mit der Führung der spanischen Telefongesellschaft Telefonica den Vertrag über den Verkauf eines 51,1-prozentigen staatlichen Anteils an der Cesky Telecom unterzeichnen. Dies gab heute der Stellvertretende Vorsitzende des Fonds, Pavel Kuta bekannt. Telefonica hatte sich mit einem Gebot von 82,6 Milliarden Kronen, rund 2,75 Milliarden Euro, in einem Auswahlverfahren in der vergangenen Woche unter anderem gegen Swisscom und Belgacom durchgesetzt. Nach der Unterzeichnung des Vertrages muss die Übernahme noch von der Europäischen Kommission und dem Kartellamt genehmigt werden. Die Transaktion soll Mitte des Jahres abgeschlossen sein.