Sozialdemokraten bestehen auf Šmarda als Kulturminister

22-07-2019

Die Sozialdemokraten (ČSSD) planen nicht, ihre Nomination von Vizeparteichef Michal Šmarda für den Kulturminister zu ändern. Das sagte ČSSD-Parteichef Jan Hamáček am Montag vor Journalisten. Er schloss die Möglichkeit aus, dass er selbst das Kulturressort übernehmen würde. Vor einem Jahr hatte Hamáček die Außenpolitik vorübergehend geleitet, nachdem Präsident Miloš Zeman den Sozialdemokraten Miroslav Poche als Außenminister abgelehnt hatte.

Der Parteichef der Sozialdemokraten glaubt daran, dass das am Mittwoch anstehende Treffen von Präsident Miloš Zeman und Premier Andrej Babiš (Partei Ano) eine Lösung der Situation um den Austausch des Kulturministers bringen werde, wie er vor Journalisten sagte.