Sozialdemokrat Zaorálek wird zum Kulturminister ernannt

27-08-2019

Der Sozialdemokrat Lubomír Zaorálek wurde am Dienstag zum neuen Kulturminister ernannt. Präsident Miloš Zeman ernannte den Abgeordneten und Ex-Außenminister kurz nach Mittag auf der Prager Burg.

Mit der Amtseinführung Zaoráleks wird nach drei Monaten der Streit um das Amt des Kulturministers und die daraus folgende Regierungskrise in Tschechien beigelegt. Präsident Zeman wehrte sich, den sozialdemokratischen Kandidaten Michal Šmarda zu ernennen. Dieser zog am vergangenen Montag seine Kandidatur zurück.