Sopranistin Naděžda Kniplová im Alter von 87 Jahren gestorben

15-01-2020

Die international anerkannte tschechische Sopranistin Naděžda Kniplová ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Dies teilte ein Sprecher des Prager Nationaltheaters am Dienstag mit.

Kniplová stammte aus Ostrava / Ostrau, ihre Opernkarriere begann in Ústí nad Labem / Aussig. Dort sang sie zum ersten Mal die Rolle der Kostelnička in Janáčeks „Jenufa“, diese wurde später zu einer ihrer Paraderollen. Seit 1964 gehörte Kniplová zum Opernensemble des Prager Nationaltheaters. Auf Einladung von Herbert von Karajan trat sie 1967 bei den Salzburger Festspielen auf. Anschließend wurden ihr weltweit vor allem Hauptrollen in Wagners Opern angeboten. Kniplová war auch als Professorin an der Prager Musikakademie tätig.