Sondermaßnahmen wegen Import von Rindfleisch aus Polen könnten aufgehoben werden

18-03-2019

Tschechien wird Sondermaßnahmen, die wegen Import von Rindfleisch aus Polen getroffen wurden, aufheben. Die Bedingung dafür ist, dass Polen gegenüber Tschechien sowie der EU-Kommission garantieren wird, dass es alle Maßnahmen trifft, die es in diesem Zusammenhang versprochen hat. Das sagte der tschechische Landwirtschaftsminister Miroslav Toman (Sozialdemokraten) am Montag in Brüssel nach den Gesprächen mit seinem polnischen Amtskollegen Jan Krzysztof Ardanowski und dem EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Vytenis Andriukaitis.

Toman bemerkte, Polen habe einige Schrittte bereits unternommen. Bis 25. März sollen die Kontrollen der polnischen Schlachthöfe beendet werden. Die EU-Kommission forderte Ende Februar Tschechien auf, flächendeckende Kontrollen von Rindfleisch aus Polen aufzuheben.