Sonderflugzeug holt Schutzmittel aus China

15-03-2020

Ein Sonderflugzeug der tschechischen Armee wird am frühen Montagmorgen von Prag aus nach China starten, um eine Lieferung von Schutzmitteln aus Shenzen nach Tschechien zu holen. Tschechien hat dort 100.000 Coronavirus-Schnelltester-Sets bestellt, wie Premier Andrej Babiš am Sonntag via Twitter mitteilte.

Der Vizepremier und Innenminister Jan Hamáček (Sozialdemokraten) teilte zudem mit, sein Ressort hat 1,1 Millionen Atemschutzmasken und 5 Millionen Mundschutzmasken in China bestellt. Er führt nun Verhandlugnen mit der Fluggesellschaft Travel Service, die sie nach Tschechien bringen sollte.

In Tschechien herrscht aktuell ein Mangel an Schutzmitteln.