Sommersmog-Warnung in Prag, Mittelböhmen und Kreis Ústí ausgerufen

Wegen einer hohen Konzentration an Bodenozon in der Luft haben die Meteorologen am Mittwochnachmittag für Prag, Mittelböhmen und den Kreis Ústí nad Labem eine Sommersmog-Warnung ausgerufen. Die hohe Ozonkonzentration in der Bodenluft kann besonders bei Menschen mit Atemproblemen, für Kinder und für ältere Leute zu Komplikationen führen. Sie sollten ihren Aufenthalt im Freien auf ein Mindestmaß reduzieren, heißt es.

Die erhöhte Bodenozonkonzentration in der Luft wurde in den drei genannten Regionen zwischen 16 und 17 Uhr gemessen. Der Sommersmog-Alarm wird ausgelöst, wenn diese Konzentration wenigstens an einer Messstation den Wert von 180 Mikrogramm Ozon pro Kubikmeter Luft überschreitet, erläutert das Hydrometeorologische Institut (ČHMÚ) in Prag die Maßnahme. Inwieweit diese Situation am Donnerstag erneut eintritt, ist noch nicht bekannt.