Slawisches Epos von Mucha könnte wieder in Moravský Krumlov ausgestellt werden

05-09-2019

Der Bilderzyklus „Slawisches Epos“ von Alfons Mucha könnte künftig wieder auf dem Schloss in Moravský Krumlov / Mährisch Kromau ausgestellt werden. Das hat der Ausschuss für Kultur im Prager Stadtrat empfohlen. Demzufolge würden die Bilder dort bis zu dem Augenblick aufbewahrt, bis die Hauptstadt ein neues Gebäude für deren Ausstellung erbaut.

Die Stadt Moravský Krumlov ist an der Ausstellung stark interessiert. Der Zyklus befand sich dort seit den 1950er Jahren bis 2011.

Mucha hat das „Slawische Epos“ in den Jahren 1910 bis 1928 gemalt und der Stadt Prag gewidmet. Prag sucht bereits seit längerer Zeit nach geeigneten Räumen, um den Gemäldezyklus auszustellen.