Skoda will bis 2009 zweitgrößter Importeur in Deutschland werden

11-09-2006

Die tschechische Volkswagen-Tochter Skoda will bis zum Jahr 2009 der zweitgrößte Autoimporteur in Deutschland werden. Das sagte Alfred Rieck, Sprecher der Geschäftsführung von Skoda Auto Deutschland, der Tageszeitung "Die Welt" (Montag). Um das Ziel zu erreichen, wolle Skoda aber nicht zu hohen Kaufanreizen greifen wie es andere Hersteller tun, so Rieck. Derzeit ist in Deutschland Renault die Nummer eins vor Toyota und Skoda. Skoda hat aber in den vergangenen Jahren deutlich zugelegt. Die Zahl der Zulassungen in Deutschland stieg seit 1995 fast auf das Fünffache.