Škoda Auto hat Produktion des Superb mit Hybridmotor gestartet

18-09-2019

Der Konzern Škoda Auto hat am Mittwoch in seinem Werk in Kvasiny mit der Serienproduktion des Modells Superb iV begonnen, das mit einem Hybridmotor angetrieben wird. Für die Umsetzung dieser Produktion hat das Unternehmen rund 12 Millionen Euro investiert. Mit der vollen Auslastung der Herstellungskapazität von 60 Wagen täglich wird für Ende November, Anfang Dezember gerechnet.

Der Superb iV ist das erste serienmäßig produzierte Modell von Škoda mit Hybridmotor. Er wurde vor einer Woche auf dem Autosalon in Frankfurt / Main zusammen mit dem E-Auto Citigo iV als Neuheit vorgestellt. Der Einstiegspreis des Hybridmodells liegt bei umgerechnet 34.000 Euro, die ersten Superb iV werden zu Beginn des neuen Jahres an die Kunden ausgeliefert.