Skispringen: Tscheche Koudelka wird Vierter auf Großschanze in Sapporo

26-01-2019

Skispringer Roman Koudelka belegte am Samstag beim Weltcup-Sprunglauf von der Großschanze in Sapporo einen sehr guten vierten Rang. Damit wiederholte er seine bisherige Top-Platzierung in dieser Saison, die er beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen erreichte. Zum Sprung auf das Siegerpodest fehlten dem tschechischen Wettkämpfer nur vier Punkte. Das Springen gewann der Österreicher Stefan Kraft, der damit seinen zweiten Sieg in Folge feierte.

Von den weiteren tschechischen Springern kam auch Viktor Polášek in den Finaldurchgang der 30 Besten. Er belegte den 28. Platz. Čestmír Kožíšek verpasste als Einunddreißigster den zweiten Durchgang um drei Punkte.