Skispringen: Koudelka bester Tscheche zum Auftakt der Vierschanzentournee

30-12-2018

Roman Koudelka war der beste Tscheche beim Auftakt der Vierschanzentournee am Sonntag. Mit Sprüngen auf 126 und 129 Meter belegte der Routinier in Oberstdorf den elften Rang. Es siegte der japanische Überflieger der Saison, Ryoyu Kobayashi, mit Weiten von 138,5 und 126,5 Metern.

Neben Koudelka war aus dem tschechischen Team nur noch Viktor Polášek in den zweiten Durchgang gekommen. Er kam auf Platz 28. Die Vierschanzentournee geht am Montag weiter mit der Qualifikation für das Neujahrsspringen in Garmisch-Patenkirchen.