Skisaison in weiteren tschechischen Wintersportzentren eröffnet

17-12-2018

Am vergangenen Wochenende haben in den tschechischen Gebirgen weitere Wintersportzentren die neue Saison eröffnet. In den größeren Skiareals herrschte reger Betrieb, hier wurden Tausende Freizeitsportler gezählt. Den Zentren kam das frostige Wetter entgegen, sie konnten so die Pisten mit ausreichend Kunstschnee präparieren. Örtlich kam noch ein frischer Flockenwirbel hinzu.

Allein 6000 Skifahrer besuchten am Wochenende das Riesengebirgsareal in Špindlerův Mlýn / Spindlermühle. Gegenwärtig können dort rund acht Kilometer Abfahrtsstrecke genutzt werden, weitere Hänge werden noch beschneit. Im SkiResort Černá hora – Pec standen den Wintersportlern sogar 15 Kilometer an Pistenlänge zur Verfügung. Außerdem sind im Riesengebirge schon einige Langlaufloipen gespurt. Seit vergangenem Samstag sind ebenso mehrere Wintersportzentren im Böhmerwald, im Erzgebirge, im Altvatergebirge und in den Beskiden im Betrieb.