Serbische Premierministerin zu Besuch in Tschechien

10-12-2018

Die serbische Premierministerin Ana Brnabić ist am Montag zu Besuch nach Prag gekommen. In Lány traf sie mit Staatspräsident Miloš Zeman zusammen. Brnabić lud Zeman zu Besuch Serbiens ein.

Tschechien bekommt von Serbien 221,7 Millionen Kronen (8,6 Millionen Euro) für alte Schulden. Den entsprechenden Vertrag unterzeichnete die tschechische Finanzministerin Alena Schillerová (parteilos) mit ihrem serbischen Amtskollegen Siniša Mali am Montag in Lány. Darüber informierte das Finanzministerium.

Ana Brnabić trifft zudem in Prag mit ihrem tschechischen Amtskollegen Andrej Babiš (Ano-Partei) zusammen. Thema des Gesprächs sind die serbischen Bemühungen um den EU-Beitritt und die Migration.