Senatswahl: 233 Kandidaten treten in 27 Wahlbezirken an

Insgesamt 233 Kandidaten wollen im Herbst um einen Sitz im tschechischen Senat kämpfen. Bei der Senatswahl am 5. und 6. Oktober wird ein Drittel der insgesamt 81 Sitze in der oberen Parlamentskammer neu besetzt. Die größte Zahl, und zwar 16 Kandidaten gibt es im Wahlbezirk in Prag 8. Hingegen werden sich in den Wahlbezirken in Náchod und in Vsetín jeweils nur sechs Kandidaten um den Senatssitz bewerben.

Die Anmeldefrist für die Senatswahl endete am 31. Juli. Nun werden die Unterlagen von Behörden überprüft. Bis Mitte August haben dann die Bewerber Zeit, eventuelle Mängel in ihren Anmeldungen zu beseitigen. Parallel zur Senatswahl findet im Oktober auch die Kommunalwahl statt.