Schweiz präsentiert sich im März 2013 umfassend in Tschechien

31-12-2012

Die Schweiz präsentiert sich im März 2013 in Tschechien mit rund 50 Veranstaltungen verschiedener Genres an insgesamt neun Orten. Das Programm dieses „Švýcarské jaro“ (Schweizer Frühling) reicht von Kulturevents wie Konzerten, Pantomimeaufführungen oder Lesungen, über Konferenzen, Foren und Ausstellungen zu Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, bis zur Verköstigung Schweizer Spezialitäten. Initiator des „Švýcarské jaro“ ist die schweizerische Botschaft in Prag, die damit an die Anerkennung der Tschechischen Republik als eigenständiger Staat durch die Eidgenossenschaft erinnern möchte. Man wolle der breiten tschechischen Öffentlichkeit „das Beste aus der heutigen Schweiz“ präsentieren, sagte Botschafter André Regli.

Zu den Künstlern, die auftreten, gehören zum Beispiel der Dirigent Kaspar Zehnder, die Liedermacherin Sophie Hunger und das Clown-Ensemble Compania Due. Themen der Ausstellungen sind unter anderem die Schweizer Architektur oder die eidgenössische direkte Demokratie.