RWE-Konzern verzeichnet in Tschechien höhere Gewinne

16-04-2012

Der Energiekonzern RWE hat seinen Gewinn in Tschechien im vergangenen Jahr um fünf Milliarden auf 14,1 Milliarden Kronen (564 Millionen Euro) erhöht. Konsolidierte Einnahmen sind im Vergleich mit dem Vorjahr um rund 25 Milliarden auf 173,8 Milliarden Kronen (6,95 Milliarden Euro) gestiegen. Dies teilte die Führung der Aktiengesellschaft RWE Transgas am Montag mit. Der Konzern liefert mehr als zwei Millionen Kunden in Tschechien Erdgas. Er ist für den Kauf und den Transit von Erdgas sowie die Erdgasversorgung verantwortlich.