Rundfunkredakteurin wird vom Roma-Museum in Brünn ausgezeichnet

03-12-2009

Mit dem Preis des Museums der Roma-Kultur in Brünn wird seine Mäzenin Jana Šustová ausgezeichnet. Šustová, die Redakteurin des Tschechischen Rundfunks ist, arbeitet mit dem Museum fünf Jahre lang. Museumsleiterin Jana Horváthová sagte am Donnerstag gegenüber Medien, Jana Šustová habe dem Museum viele Gegenstände geschenkt. In Frankreich und in Belgien habe die Mäzenin, so die Museumsleiterin, für das Museum viele Werke von Roma-Künstlern gekauft. Den Worten der Museumsleiterin zufolge bemüht sich das Museum ständig, Sponsoren zu finden. Von reichen Firmen werde es, so Horváthová, meistens abgelehnt. Das Museum verleiht den Preis in diesem Jahr zum ersten Mal.