Rücktrittsgesuche aus dem Kabinett: Klaus wartet ab

04-04-2005

Präsident Václav Klaus hat bisher noch keinen Minister-Rücktritt aus dem Kabinett Gross angenommen. Er wolle zunächst abwarten, ob noch weitere Minister ihre Demission einreichen würden, sagte Klaus. Gleichzeitig forderte der Präsident eine rasche Lösung der derzeitigen Krise. Jede weitere Verzögerung sei "absolut unmöglich", so das tschechische Staatsoberhaupt. Die Krise wurde ausgelöst, als die Christdemokraten den Rücktritt von Premier Gross gefordert hatten, dem sie undurchsichtige Privatgeschäfte vorwerfen.