Rücktrittsforderung der KDU-Senatsfraktion gegen Cunek war Fälschung

11-04-2007

Die Rücktrittsforderung der christdemokratischen Senatsfraktion an Parteichef Jiri Cunek, die am Dienstag für Aufsehen gesorgt hatte, ist eine Fälschung. Am Mittwoch bekannte sich der Polit-Aktionist Lukas Kohout zu der E-Mail. Kohout hatte in der Vergangenheit bereits ähnliche Aktionen zu verantworten. In dem fingierten Schreiben mit dem Briefkopf der Senatsfraktion hatte er verbreitet, dass die christdemokratischen Senatoren den Parteivorsitzenden und Vizepremier Jiri Cunek zu Rücktritt von allen Regierungs- und Parteiämtern auffordern. Die Meldung war kurzzeitig auch von der Nachrichtenagentur CTK übernommen worden. Der Fraktionsvorsitzende der Christdemokraten im Senat, Adolf Jilek, kündigte eine Strafanzeige gegen Kohout an.