Repariertes Winton-Denkmal in Prag enthüllt

08-02-2020

Das Denkmal für die sogenannten Winton-Kinder und ihre Eltern am Prager Hauptbahnhof hat eine neue Glasplatte. Der Glaser Jan Huňat enthüllte die Skulptur unter Beisein von Zuzana Marešová, einer Überlebenden der sogenannten Kindertransporte aus der besetzten Tschechoslowakei nach England. Die ursprüngliche Glasplatte war im Sommer von unbekannten Tätern zerstört worden.

Das Denkmal soll vor allem an die Eltern der jüdischen Kinder erinnern, die von Sir Nicholas Winton vor den Nazis gerettet wurden. Es stellt eine Zugtür dar, wobei auf der Glasscheibe die Handabdrücke von Kindern und Eltern eingraviert sind.