Remdesivir-Medikament für einen Corona-Patienten in Tschechien

20-03-2020

Bei einem Covid-19-Patienten in Tschechien kann das Medikament Remdesivir eingesetzt werden. Das tschechische Gesundheitsministerium stimmte in dieser Woche dem Einsatz des experimentellen Arzneimittels vorübergehend zu. Die US-amerikanische Firma Gelead, die es produziert, hat das Mittel bereits in die Tschechische Republik abgeschickt.

Remdesivir wurde ursprünglich zum Schutz für Ebola-Infektionen entwickelt, könnte aber Corona-Patienten helfen, wie Studien in der jüngsten Zeit gezeigt ahben.

Der Patient befindet sich im kritsichen Zustand in der VFN-Klinik in Prag. Er ist auf die Herz-Lungen-Maschine angeschlossen.