Regierungskrise: Babiš lehnt Šmarda als Kulturminister ab

17-08-2019

Premier Andrej Babiš (Ano) lehnt es ab, in einer Regierung mit dem sozialdemokratischen Kandidaten für den Posten des Kulturministers, Michal Šmarda, zu arbeiten. Babiš sagte dies gegenüber dem TV-Sender Prima am Freitagabend. Šmarda sei kein guter Kandidat, so der Regierungschef. Auf Grund dessen Aussagen in Medien habe er den Eindruck, dass er im Kabinett nur kritisieren würde.

Staatspräsident Miloš Zeman teilte in der vergangenen Woche mit, dass Michal Šmarda nicht zum Leiter des Ressorts ernennen wolle. Zeman begründete dies mit Zweifeln an dessen Kompetenz. Er forderte den Parteichef der Sozialdemokraten Jan Hamáček auf, einen anderen Kandidaten vorzuschlagen. Das lehnen die Sozialdemokraten ab.