Regierungen von Tschechien und Slowakei tagen gemeinsam in Košice

Die Regierungen der Tschechischen und Slowakischen Republik werden am 17. September in Košice / Kaschau eine gemeinsame Sitzung abhalten. Themenschwerpunkt dieses Treffens ist der aktuelle Stand der Vorbereitungen auf die Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag seit der Gründung der Tschechoslowakei. Des Weiteren sollen Angelegenheiten der Visegrád-Gruppe, der Europäischen Union und die Migrationsproblematik debattiert werden. Dies geht aus einem Vorschlag zu dem Besuch hervor, den das Kabinett in Prag am Mittwoch behandeln wird.

Die gemeinsame Sitzung soll mit einem feierlichen Zeremoniell im Historischen Rathaus von Košice eröffnet werden. Danach werden die Regierungen ihre gemeinsame Sitzung durchführen, anschließend finden bilaterale Verhandlungen zwischen beiden Premiers und den jeweiligen Ressortchefs statt.