Regierung will Sonntagsfahrverbot für Lkw einführen

27-08-2019

Die Regierung will mit einem Gesetz das Fahrverbot für Lkw an Sonntagen von 0 bis 22 Uhr einführen. Die Regelung würde somit den Regeln entsprechen, die in anderen Ländern Europas üblich sind. Die Lkw-Fahrer bekommen zudem neu die Möglichkeit, die Fahrt bis zu einem Zielort in Tschechien fortzusetzen. Dies beschlossen Premier Andrej Babiš (Ano-Partei), Innenminister Jan Hamáček (Sozialdemokraten), Verkehrsminister Vladimír Kremlík (parteilos) und Polizeipräsident Jan Švejdar am Dienstag.

Momentan dürfen die Lastkraftwaren sonntags bis 13 Uhr durch Tschechien fahren. Anlass für die neue Regelung sind Probleme auf der reparierten Autobahn D1. Die Lastkraftwagen hatten die Hauptverkehrsader hierzulande im Dezember vergangenen Jahres mehrere Male blockiert.