Regierung will Koordinator für Kinderrechte ernennen

25-11-2019

Die tschechische Regierung will vorrübergehend das Amt eines Koordinators für Kinderrechte einrichten. Dies bestätigte Premier Andrej Babiš nach Beratungen mit der Menschenrechtsbeauftragten Helena Válková am Montag via Twitter. Der Koordinator soll sich bis zur Ernennung eines vollwertigen Kinder-Ombudsmannes um die Belange von Kindern und Jugendlichen hierzulande kümmern.

Premier Babiš bezeichnete den Posten eines Kinder-Ombudsmannes als dringend notwendig. Die derzeitige Aufsplitterung der Kinder-Politik auf mehrere Ressorts sei unerträglich, so der Ano-Politiker.