Regierung hat vor Löhne der Lehrer zu erhöhen

13-01-2019

Die Regierung rechnet mit Lohnerhöhungen bei Pädagogen im Jahre 2020 um 15 Prozent. Eine Hälfte davon soll auf Tariflöhne entfallen, eine Hälfte auf Prämien. Dies teilte der Premier Andrej Babiš (Ano-Partei) am Sonntag in einer vom privaten TV-Sender Prima ausgestrahlten Debatte mit. Die Lohnaufstockung würde den Forderungen der Schulgewerkschaft entsprechen. Diese gaben am vergangenen Donnerstag bekannt, dass die Löhne weiterhin wachsen müssen. Die Gewerkschafter wollen jedoch, dass zwei Drittel von den geforderten 15 Prozent auf Tariflöhne entfallen.

Die Gewerkschaften verlangen, dass die Löhne der Pädagogen im Jahre 2021 130 Prozent des Durchschnittslohns in Tschechien erreichen. Das wären rund 49000 Kronen (1900 Euro).