Regierung billigt Zuwendung für Frostverluste der Obstbauern

10-09-2019

Das Agrarministerium wird 50 Millionen Kronen (knapp 2 Millionen Euro) Entschädigung an die Obstbauern auszahlen. Damit sollen ihre Verluste als Folge der Frühlingsfröste kompensiert werden, hat die Regierung am Montagabend beschlossen.

Der Umsatzverlust der Obstbauern erreicht laut Schätzungen des Landwirtschaftsministeriums bis zu 158 Millionen Kronen (6 Millionen Euro). Vom Frost am stärksten betroffen waren Apfelbäume, die Produktion sank auch bei Sauerkirschen, Johannisbeeren, Pfirsichen, Kirschen und Erdbeeren.