Regierung beschließt Programm zur Emissionsreduzierung

11-06-2007

Die tschechische Regierung hat am Montag das Programm zur Senkung der Emission gebilligt. Darüber informierte Umweltminister Martin Bursik (SZ). Das Programm richtet sich vor allem auf die Reduzierung von Feinstaubpartikeln und Stickstoffoxyden, die im Straßenverkehr und bei Verbrennungsprozessen entstehen. In den nächsten sieben Jahren soll unter anderem die Verbrennung von Kohle verringert werden sowie strengere Emissionswerte für Autos eingeführt werden.