Regierung benennt neuen Generalinspektor der Sicherheitskräfte

29-08-2018

Die Regierungskoalition hat einen neuen Chef für die Generalinspektion der Sicherheitskräfte benannt. So soll der Staatsanwalt Radim Dragoun ab September das Amt übernehmen, wie Premier Andrej Babiš am Mittwoch sagte. Der bisherige Leiter der Staatsanwaltschaft im nordböhmischen Bezirk Louny / Laun war zuvor von einer Kommission unter zwölf Bewerbern ausgewählt worden.

Dragouns Vorgänger Michal Murín war im April auf Druck von Babiš zurückgetreten. Der Regierungschef hatte Murín Verfehlungen bei dessen Arbeit vorgeworfen, ohne aber konkret zu werden. Die Generalinspektion der Sicherheitskräfte ermittelt in strafrechtlich relevanten Vergehen von Polizei-, Zoll- und Vollzugsbeamten.