Radsport: Roman Kreuziger ist tschechischer „Radsportler des Jahres“

Straßenradprofi Roman Kreuziger ist zum fünften Mal in seiner Karriere zum besten tschechischen Radsportler des Jahres gekürt worden. In der Umfrage „König der Radfahrer“, die zum 54. Male durchgeführt wurde, löste der 32-jährige Rennfahrer aus Moravská Třebová den Bahnradfahrer Tomáš Bábek als Sieger ab. Bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Innsbruck belegte Kreuziger im Straßeneinzel-Rennen einen sehr guten sechsten Platz.

Mit seinem nunmehr fünften Triumph schloss Roman Kreuziger in der Liste der Umfragesieger zum ehemaligen Straßenrennfahrer Ján Svorada auf. Öfter als diese beiden haben lediglich die Brüder Jan und Jindřich Pospíšil die Umfrage gewonnen. Die 20-fachen Weltmeister im Radball durften sie acht Mal mit dem Titel „Beste Radsportler des Landes“ schmücken.