Protest gegen Staatspräsident Zeman in Prag

07-08-2019

Rund 400 Menschen haben am Dienstagabend auf der Prager Burg gegen die Politik von Staatspräsident Miloš Zeman demonstriert. Zum Protest aufgerufen hatte die „Initiative zum Schutz demokratischer Werte, Masaryk“. Zu den Rednern gehörten unter anderem der Soziologe und Publizist Fedor Gál, der Philosoph Václav Němec und der Dichter Pavel David.

Die Protestierenden warfen Zeman unter anderem vor, die Macht in Tschechien immer weiter an sich zu ziehen und die Verfassung nicht zu achten. Zudem trage der Staatspräsident selbst Schuld dafür, dass die tschechische Gesellschaft in der Meinung über ihn gespalten sei, sagte Fedor Gál.