Premier Sobotka in Berlin: Treffen mit Merkel und Schulz

03-04-2017

Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten), sein slowakischer Amtskollege Robert Fico und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben am Montag bei einem Treffen in Berlin an den Deutsch-Tschechoslowakischen Vertrags über gutnachbarschaftliche Beziehungen von1992 erinnert. Betont wurde dabei besonders die enge wirtschaftliche Zusammenarbeit, wobei eine weitere Annährung der Lebensstandard im Vordergrund stehen sollte. Ein weiteres Thema war die Flüchtlingsfrage. Man kam überein, diese solle weiter offen diskutiert werden. Zuvor hatten Sobotka und Fico erneut Bedenken gegenüber Aufnahmequoten in der EU geäußert.

Bohuslav Sobotka kommt am Montag noch mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und mit dem SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz zusammen.