Premier Paroubek zu Besuch in Schweden

04-10-2005

Premierminister Jiri Paroubek absolvierte am Dienstag einen offiziellen Besuch in Schweden. Zunächst wurde er von König Karl Gustaf empfangen, danach traf er zu einer Unterredung mit seinem Amtskollegen Göran Persson zusammen. Bei den Gesprächen ging es vor allem um die tschechisch-schwedischen Beziehungen und um die Situation in der EU, insbesondere mit Blick auf die laufenden Budgetverhandlungen. Außerdem bat Paroubek in Stockholm darum, die so genannte Teufelsbibel an Prag zu verleihen, wo sie im Rahmen einer Ausstellung gezeigt werden soll. Es handelt sich dabei um eine Sammlung mittelalterlicher Weisheiten, die im 13. Jahrhundert in einem böhmischen Kloster entdeckt und später während des Dreißigjährigen Krieges von schwedischen Soldaten außer Landes gebracht wurde. Die Teufelsbibel gilt als das größte handgeschriebene Buch der Welt.