Premier Babiš segnet Staatsauszeichnungen ab, Debatte um Einladungen zur Vergabezeremonie

Tschechiens Premier Andrej Babiš hat die Liste von Kandidaten abgesegnet, die Staatspräsident Milos Zeman für eine Staatsauszeichnung vorgeschlagen hat. Die Ehrungen werden am Staatsfeiertag am 28. Oktober vergeben. Zuvor hatte Babiš einzelne Namen kritisiert, unter anderem den des umstrittenen slowakischen Unternehmers Pavol Krúpa.

Indes hat die Gästeliste für die Vergabezeremonie auf der Prager Burg für Kritik gesorgt, da die Präsidialkanzlei einige wichtige Persönlichkeiten nicht eingeladen hatte. Es gehe dabei um Menschen, die den Sieg Miloš Zemans bei den Präsidentschaftswahlen immer noch nicht verkraftet hätten, so Präsidentensprecher Jiří Ovčáček.