Premier Babiš reist nach Singapur, Thailand und Indien

Premier Andrej Babiš (Ano-Partei) reist nach Singapur, Thailand und Indien. Er sagte am Freitag, die einwöchige Reise sei Bestandteil des Plans der Regierung, den tschechischen Export zu diversifizieren und eine Strategie für den Handel mit Asien und Afrika zusammenzustellen. In allen Ländern trifft er mit den dortigen Ministerpräsidenten, in Singapur und in Indien wird er auch mit den Staatsoberhäuptern verhandeln.

Mit dem Premier reisen nach Asien auch Industrieministerin Marta Nováková (parteilos) und Vertreter von 42 tschechischen Firmen. Am Montag trifft Babiš in Singapur Staatspräsidentin Halimah Yacob.