Premier Babiš lehnt Interessenskonflikt ab

01-12-2019

Er habe seinen Konzern an zwei Treuhandfond überschrieben und so im Sinne des Gesetzes gegen Interessenskonflikte gehandelt. Dies sagte Tschechiens Premier Andrej Babiš am Sonntag im Tschechischen Fernsehen. Der Ano-Politiker reagierte damit auf den fertigen Audit-Bericht der Europäischen Kommission zum möglichen Interessenskonflikt wegen der EU-Förderung an Babiš Ex-Konzern Agrofert.

Bisher ist der Bericht vertraulich und kann nicht eingesehen werden. Es liege nicht in seiner Macht, die zu ändern, so Babiš.