Premier Babiš im Wahlkampf mit Eiern beworfen

Premier Andrej Babiš ist bei einem Wahlkampfauftritt in Prag mit Eiern beworfen worden. Wie Zeitungen am Freitag berichteten, verfehlten die Wurfgeschosse den Gründer der regierenden Ano-Partei bei dem Vorfall vom Donnerstagabend nur um wenige Zentimeter. Die Personenschützer des Regierungschefs hätten „schnell und professionell“ reagiert, teilte ein Polizeisprecher mit. Der mutmaßliche Eierwerfer sei vorübergehend festgenommen worden. Er habe eine Ordnungswidrigkeit begangen und unter Alkoholeinfluss gestanden.

In Tschechien finden am 5. und 6. Oktober Kommunal- sowie Teilwahlen zum Senat, der zweiten Kammer des Parlaments, statt.