Premier Babiš bei Feierlichkeiten zu 20 Jahren Nato-Beitritt in Warschau

10-03-2019 aktualisiert

Die Mitgliedschaft in der Nato bedeute für Tschechien eine aktive Mitverantwortung für die anderen Länder. Dies sagte Premier Andrej Babiš (Partei Ano) am Sonntag in Warschau bei Feierlichkeiten zum Jubiläum des Beitritts zum Nordatlantikpakt. Die Visegrád-Länder Tschechien, Polen und Ungarn hatten sich am 12. März 1999 der Nato angeschlossen, die Slowakei fünf Jahre später.

Babiš erinnerte zudem daran, dass Tschechien in den zurückliegenden beiden Jahrzehnten an zahlreichen Auslandsmissionen der Nato teilgenommen hat – beginnend mit jenen im Persischen Golf und auf dem Balkan. Alle Visegrád-Regierungschefs kamen überein, dass das Bündnis weiter wichtig sei für den Erhalt der Sicherheit.