Premier Babiš auf Kurzbesuch in Wien

25-11-2018

Der tschechische Premier Andrej Babiš (Ano) hat am Samstagabend einen Kurzbesuch in Wien abgestattet. Mit Bundeskanzler Sebastian Kurz, Finanzminister Hartwig Löger und Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka sprach er über den österreichischen EU-Ratsvorsitz, den Brexit sowie die bilateralen Beziehungen.

Babiš war für ein Festkonzert der Tschechischen Philharmonie anlässlich des 100. Jahrestags der Gründung der Tschechoslowakei nach Wien gekommen. Im Großen Musikvereinssaal spielte das Orchester unter seinem Chefdirigenten Semjon Bytschkow unter anderem die 9. Symphonie (“Aus der neuen Welt”) von Antonín Dvořák und die Ouvertüre der Oper “Die verkaufte Braut” von Bedřich Smetana.