Preis „Česká hlava“ erhalten vier Wissenschaftler und eine Firma

22-11-2019

Neben dem Ägyptologen Miroslav Bárta werden drei weitere Wissenschaftler und eine Firma in diesem Jahr mit dem prestigeträchtigen Wissenschaftspreis „Česká hlava“ ausgezeichnet. Das hat am Freitag eine Fachjury in Prag verkündet. Die Vergabe des Hauptpreises an Bárta hatte die Regierung bereits im Oktober gebilligt. Die anderen Preisträger werden beispielsweise für ihre guten Forschungsergebnisse bei der Heilung von Tumoren oder für Produkte aus recycelten Polymeren geehrt.

Miroslav Bárta leitet seit Jahren die tschechischen Ausgrabungen in Abusir. Neben zahlreichen wichtigen Entdeckungen trug Bárta zu einer Öffnung der Ägyptologie gegenüber anderen Disziplinen bei. Umstritten sind jedoch einige Theorien des 49-Jährigen zur Zivilisationsgeschichte. Seit dem Frühjahr ist der Professor der Karlsuniversität auch der Prorektor für äußere Beziehungen an dieser Bildungsstätte.