Prager Nationaltheater eröffnet Saison mit Konzert zum 30. Jahrestag der Samtenen Revolution

12-09-2019

Die neue Saison wird im Prager Nationaltheater am Donnerstag mit einem Festkonzert zum 30. Jahrestag der Samtenen Revolution eröffnet. Der Konzertabend findet unter dem Motto statt „30 Jahre Freiheit: Musik der Knechtschaft, des Aufstands und der Versöhnung“. Im historischen Gebäude erklingen unter anderem Ausschnitte aus Janáčeks Oper „Aus einem toten Haus“, Verdis „Nabucco“, Beethovens „Fidelio“ und Smetanas Opern „Dalibor“ und „Libuše“. Zum Schluss wird Antonín Dvořáks Kantate Te Deum aufgeführt, die Ende 1989 bei der Einführung von Václav Havel ins Staatspräsidentenamt gespielt wurde.

Das Orchester des Nationaltheaters spielt unter der Leitung von Jaroslav Kyzlink. Unter den Solisten ist auch die international anerkannte russische Sopranistin Veronika Dzhioeva.