Prager Museum verleiht ältesten erhaltenen Audi nach Ingolstadt

06-04-2019

Das Technische Nationalmuseum hat dem Audi-Museum in Ingolstadt das älteste erhaltene Auto der Audi-Vorgängermarke Horch für eine Ausstellung geliehen. Darüber berichtete die Pressagentur ČTK am Wochenende. Der einzigartige Audi Typ A wird in einer Sonderausstellung zum 150. Geburtstag des Firmengründers August Horch in der bayerischen Donaustadt zu sehen sein.

Der Wagen wurde 1911 in Zwickau produziert und ist bis heute im Orginalzustand erhalten. Er gehörte Paul Pallme-König aus Kamenický Šenov / Steinschönau. König versteckte den Wagen vor dem Ersten Weltkrieg in einer Garage, wo er bis zu seiner Entdeckung 40 Jahre später vergessen zurückblieb.