Prager Kaufhaus Kotva jetzt endgültig ein Baudenkmal

14-05-2019

Das Prager Kaufhaus Kotva ist definitiv ein Baudenkmal. Gegen die schon früher gefallene Entscheidung des Kulturministers habe es keinen Einspruch gegeben, damit ist sie rechtskräftig. Das sagte ein Sprecher des Ministeriums am Dienstag der Nachrichtenagentur ČTK.

Dem Ministerium zufolge ist das Kotva-Gebäude ein außergewöhnlicher Bau aus den beginnenden 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Die Autoren des Bauentwurfs sind die Architekten Věra und Vladimír Machonin. Das Ehepaar hat sein Werk auf originelle Weise in eine denkmalgeschützte Zone Prags eingepasst, heißt es zur Begründung. Der erste Vorschlag, das Kotva zum Denkmal zu erklären, war 2007 gescheitert.